Oktober 03, 2007

Real eröffnet Fußball-Schule auf Bali

Real Madrid BaliReal Madrid wird in Bali im Dezember eine Fußball-Schule eröffnen. Für mindestens ein Jahr sollen dort rund 220 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 18 Jahren von Betreuern des 'königlichen' Klubs trainiert werden. Die Kursgebühren für einen zehnmonatigen Lehrgang betragen knapp 15 000 Euro. Den Besten der Teilnehmer soll anschliessend die Möglichkeit gegeben werden in Madrid ihre Ausbildung fortzusetzen.


Bewerben kann man sich ab Januar 2008 für einen Ausbildungsplatz, der erste Jahrgang wird im August 2008 das Training aufnehmen. Zum Einstieg wird vom 16-29 Dezember 2007 ein kurzzeitiges Fussball Camp durchgeführt. Das für die Akademie vorgesehen Gelände befindet sich in Canggu und assoziiert an den noblen Canggu Klub, also ganz in der Nähe des trendigen Seminyak.

Neben einigen Fussballplätzen wird es eine eigene Klinik, Bürogebäude, aber natürlich auch einen grossen Swimming Pool, Sporthalle und Unterkünfte erhalten. Dazu einige eigene Klassenräume und die Möglichkeit für die Schüler eine nahegelegene Internationale Schule zu besuchen. Das Indonesische Nationalen Sport Komitees erhofft sich nach Aussage deren Präsidentin Rita Subowo dadurch Hilfe bei der eigenen Suche nach neuen fussballerischen Talenten. Allerdings sieht der Indonesische Fussballverband PSSI die Sache skeptischer und bedauert nicht an der Planung beteiligt worden zu sein, wie uns der Bali Vertreter des Verbandes Made Sumer wissen liess. Es wird abzuwarten sein, wie sich das Projekt tatsächlich entwickelt.

Keine Kommentare: