April 01, 2007

Jetzt auch von Doha nach Bali

Vor ein paar Tagen sind wir wieder nach Bali geflogen. Auch wenn mit Qatar Airways nun eine weitere Fluggesellschaft das indonesische Archipel anvisiert, gibt es für den Baliblogger zunächst keinen Grund, auf ein erquickendes Transitbad im Changi Airport (Singapur) oder die 1.000 Optionen von KrisWorld zu verzichten.

Ein Tausend-und-eine-Nacht-Flieger soll nun auch teppichgleich nach Denpasar schweben? Zunächt hatten wir das für eine lustige Nachricht zum 1. April gehalten, als wir in der Jakarta Post von heute lasen:

According to figures from the Bali Tourism Authority, the number of visitors from the Middle East is still very small, amounting to only 800 a month. Bali receives about 1.2 million visitors a year.
Für 800 Scheichs eine eigene Flugroute ins nicht-muselmanische Bali? Lieber Akbar al Baker, CEO von Qatar Airways. Wenn du diese Zeilen lesen solltest, und das machst du bei unserem Page Rank bestimmt bald, dann schick Bibi und dem Baliblogger bitte fix ein Ticket, damit wir auch über euch schreiben können. Insch'allah.

Kommentare:

Matthias Brömmelhaus hat gesagt…

Dass Ihr echte Singapore Airlines Fans seid, hat jetzt sicher jeder begriffen. Für Bali als Tourismusdestination - und damit für die Balinesen - ist es aber sehr wichtig, dass eine weitere Airline einen kostengünstigen, schnellen und hochklassigen Serivce von Europa (via Doha) nach Denpasar anbietet.

Lambert Rolle hat gesagt…

Mathias, damit hast Du mir aus dem Herzen gesprochen. Das Singapore Airlines gut ist wissen viele, dass sie immer noch besser werden beschreibt der Baliblogger ja in netten Worten - aber statt Polemik über die Scheichs hätte ich mir etwas mehr sachliche Informationen gewünscht. Quatar Airways ist ja die erste Fluglinie, die von drei Flughäfen (Berlin, München und Frankfurt) nach Bali fliegt - und das durchaus zu angenehmen Preisen. Statt Polemik hätte ich mir Unterstützung für die neue Airlinie von Bali.de gwünscht.

Daniel Kornfeld hat gesagt…

Finde es auf jeden Fall gut, dass es eine neue Verbundung nach Bali gibt (uebrigens auch ueber Wien!).

Die neue Verbindung wird auch bestimmt wieder mehr Leute aus Europa nach Bali bringen - das Wachstumspotenzial an Gaesten aus Quatar,abgesehen von dort ansaessigen Auslaendern (expatriats), wird sich aber eher in Grenzen halten.