März 31, 2007

Changi: Schwimmen im Flughafen

Changi heißt der Flughafen von Singapur. Und neben Duty Free im Überüberfluß und kostenfreien Internetzugängen an allen Ecken gibt es für Große und kleine jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten. Nicht nur essen, trinken, Flugzeuge gucken. Auch Filme, Videospiele, Spielplätze, ein großer Orchideengarten mit Teich, Fische etc.

Alles voll klimatisiert. Wer sich jedoch schon mal auf Bali mit Kind und sonnige Temperaturen von über 30 Grad einstellen will, der sollte lieber schwimmen gehen. Und das geht so:


Unser Flug aus Europa kommt am Terminal 2 an. Bibi und Baliblogger suchen den Sky Train, der uns in wenigen Minuten (und nach wenigen Minuten Wartezeit) zum Terminal 1 bringt. Dort zwei Treppen hoch, den Schildern zum POOL folgen.

Der Schwimmbecken gehört zum Ambassador Transit Hotel, ist großzügig angelegt inklusive Whirlpool. Eingebettet in einen üppigen balinesischen Garten, der durch eine riesigen Glasscheibe vom regen Flughafenbetrieb getrennt ist (siehe Bild oben, Bibi vor Scheibe) Natürlich gibt es auch eine Bar, Duschen, Umkleidekabinen und Schließfächer.

Für umgerechnet 7 Euro bekommt Bibi ein Handtuch, ein Getränk - und die feuchtfröhliche Einstimmung auf den Bali-Urlaub. Besser als Shopping oder Eisessen am Terminal 1. Man sollte nur den Weiterflug nicht vergessen. Und die Sonnencreme.

Keine Kommentare: