März 26, 2006

Von Hamburg nach Bali - und zurück

Penny Kallmorgen-Münzesheimer, 50, die jüngste Tochter des bekannten Architekten Werner Kallmorgen (1902 bis 1979), seht sich nach 30 Jahren in der Fremde nach Hamburg Altona zurück. Dort hatte schon ihr Urgroßvater Jakob eine Ziegelei besessen, dort war ihr Großvater Georg ebenfalls Architekt gewesen.

Mit Ehemann und zwei Kindern lebt sie seit 1987 Jahren in Asien, derzeit auf Bali, und hat dort einen Reitstall gekauft. In der jüngsten Zeit hat sie die ortsansässige internationale Schule so weit aufgerüstet, daß die Kinder dort das Abitur machen können.

Was also zieht Penny Kallmorgen, 50, die derzeit auf Bali lebt, zurück nach Hamburg?

Darüber berichtet Katja Engler in der heutigen Welt.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Solltest Du wirklich nach HH gehen - was ich mir irgendwie kaum vorstellen kann - so nehme wenigstens schon mal etwas Wärme, etas balinesisches Lebensgefühl wie zB die Sanftheit und Religiösität der Menschen Balis mit. Wir (Kamlesh, Arjun und ich) werden dir ja wohl auch in 1 oder 2 Jahren nach HH folgen. Aber was ist mit der BIS? Irgendwie würde da was fehlen... nun wenn es denn so ist und du willst wieder ein neues Projekt mit historischen Dimensionen starten, dann wünsche ich dir den verdienten Erfolg!
bis denn
Jens