Januar 06, 2006

Sich fallenlassen: Das Cabe-Bali

Fast ganz am Ende einer längeren Reise auf und um Bali haben wir uns in der letzen Woche für ein paar Tage im Cabe Bali niedergelassen, einer kleinen Bungalow-Anlage inmitten von Reisfeldern in Sichtweite des Tempelbades "Tirta Gangga". Die Anlage wird von der Deutschen Barbara begleitet und besticht durch ihr hohes Niveau auf westlichem Standard. Die vier Bungalow verfügen alle über eine eigene Terasse mit ungestörtem Blick auf die umgebende Landschaft. Nach hinten erhebt sich der Vulkan Gunung Agung bis in die Wolken, nach vorne blickt man über weite Reisterassen bis zu den Buchten an der Ostküste.







Zu der Anlage gehört ein kleines Restaurant, in dem die Gäste je nach Wunsch individuell speisen können. Besonders zu empfehlen sind die balinesichen Spezialistäten, die immer wieder anders ausfallen, je nachdem, was die Küche gerade zu bieten hat. Lecker!







Mehr Info: www.cabe-bali.de

Keine Kommentare: