Februar 04, 2005

Romantik als Extra

Wenn es in einem Artikel um die romantischsten Plätze der Welt geht, dann darf Bali nicht fehlen. In der heutigen Welt beschreibt Heinz Horrmann das Begawan Giri als besonders romantische Hotel. Empfohlen für die, die das nötige Grossgeld mitbringen.

Bali Am Morgen, als sich die Sonne wie am ersten Tag der Schöpfungsgeschichte über die grünen Wipfel hebt, wird das "Begawan Giri" in der Nähe der heiligen Quellen, nördlich der Künstler-Stadt Ubud auf Bali, zum Romantik-Gemälde. Riesenfarne, Palmen und Blütenzauber sind zum Greifen nahe. Das Aufwachen allein wird zum Roman. Das Tal dampft, der Wasserfall rauscht, das Licht verwandelt das Grün des Regenwaldes. Flötenhelles Vogelgezwitscher, geliehenes Glück auf Zeit. Das Hotel vereinnahmt mich.

Traumhafte Natur und elegantes, modernes Design, die Kombination ist umwerfend. Anstelle einer Begleitmusik zum Frühstück rauscht der Wasserfall, jubilieren die Vögel. Hinterher erfrischt das Bad im dunkelgrünen Becken zwischen Palmenwipfeln und dem Blau des Himmels. Bei einer Expertenbefragung wurde das 22-Suiten-Hotel zum romantischsten Domizil der Welt gekürt.

Keine Kommentare: