November 05, 2004

Einmal Bali und zurück

Bali ist für viele ein Synonym für das Paradies. So hat es sich wohl auch der Schrifsteller Bernd Spehling gedacht, als er sein auf dem Kreuzfahrerschiff Luxor angesiedeltes Theaterstück danach benannte. Seit heute wird die turbulente Komödie in Wahlstedt aufgeführt – eine tolle Herausforderung für das Ensemble des „filou“ Amateurtheaters.
In der Beschreibeung des Stücks heist es dazu auf deren Website

Ein Luxusliner auf dem Weg nach Bali. Für Kapitän Ballheimer ist es die letzte große Reise, vom Schiffspersonal sehnlichst erwartet, denn der Kapitän widmet sich schon längst viel lieber amourösen Abenteuern als seinen Pflichten als Kapitän. Als der Kapitän durch Verkettung unglücklicher Umstände auch noch verloren geht, kommt – um eine Panik zu verhindern – der Landstreicher Siegfried Engel zu Kapitänsehren... Regie: Rolf Wegner.


Szenenphoto: Aufführung der Eichtalbühne Hamburg 'Bali und zurück'

Die heutigen Lübecker Nachrichten berichten ausführlicher über den Inhalt des Stückes.

Keine Kommentare: